Logo Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn

Peer Education - Suchtprävention

Was ist Peer-Education? Die Peer-Education ist ein pädagogischer Ansatz bei dem Jugendliche so in ihren Ressourcen, Kompetenzen und Möglichkeiten gestärkt werden, dass sie sich an Gleichaltrige wenden können, um mit diesen über Alltagssüchte wie Alkohol und Nikotin ins Gespräch zu kommen.

Warum Peer-Education? In der Zeit des Erwachsenwerdens üben Jugendliche zwangsläufig innerhalb einer Gruppe von Gleichaltrigen neues Rollenverhalten. Im sozialen Raum „Schule“ probieren sich die Jugendlichen aus und erproben emotionale  Freiräume. Da die Jugendlichen ähnliche Erfahrungen in ihrer Entwicklung machen, orientieren und helfen sie sich aneinander. Hier setzt die Peer-Education an. Die im Bereich der Suchtvorbeugung geschulten Jugendlichen kommen mit Gleichaltrigen über Sucht ins Gespräch und können so gemeinsam über Probleme und Ängste sprechen, aber auch Informationen und Unterstützung geben.

 

Hier geht es zur Bildergallerie der Peers!

Seit 2014 haben interessierte und ausgewählte Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse die Möglichkeit zum Peer – Suchtvorbeugung ausgebildet zu werden. Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in einer dreitägigen Veranstaltung der Fachstelle für Suchtprävention update außerhalb der Schule mit ihrer Einstellung zu Sucht und Drogen. Hierbei werden sie durch die Präventionsfachkräfte von update geschult, in ihrer sozial-emotionalen Kompetenz gefördert und erhalten ein vielfältiges Methodenrepertoire.

Die Peers sind im Anschluss an ihre Ausbildung befähigt selbstständig Unterrichtseinheiten mit Kleingruppen durchzuführen. Darüber hinaus nehmen die Peers an „Bonns Fünfte Live“ teil und sind bei Sommer- und Sportfesten präsent.

Gefördert wird die Peer Education von der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse in Bonn und unserem Förderverein.

Ansprechpartnerin: beate.lubomierski[at]bonnsfuenfte.de

 

 

  • Lernen in der Corona - Zeit: Wir unterstützen Euch!

    Die Schulpsychologie der Stadt Bonn bietet eine kostenfreie, telefonische Beratung für alle Schülerinnen und Schüler, auch und besonders in der Corona-Zeit.

    Melde dich einfach unter der 0228 774563 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Erklärfilm zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

    Liebe Schüler*innen,

    bitte seht euch den kurzen Erklärfilm des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen an! Dieser veranschaulicht, welches die wichtigsten zu beachtenden Regeln sind, um den Nahverkehr auch in Corona-Zeiten nutzen zu können.

    Unter dem folgenden Link ist der Erklärfilm zu finden: https://youtu.be/3tbafeYaw4k

  • Kommunizieren mit Mund- und Nasenschutz, eine neue Herausforderung, aber möglich

    In „7 goldenen Regeln“ erläutert Frau Bianca Kessel, Diplompädagogin, wie dennoch ausdrucksstarke Gespräche in dieser Zeit gelingen. Wir danken an dieser Stelle Frau Kessel, dass wir ihren Text auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen.

    Kommunizieren mit Mund- und Nasenschutz
    Copyright

    So gelingen Ihnen ab sofort ausdrucksstarke Gespräche mit Gesichtsmaske in Kita, Schule, Hort und OGS (Bianca Maria Kessel)

    In Zeiten von Covid-19 ist mit der Einführung der Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes und dem Einhalten des Mindestabstandes nun auch unser bisher gewohnter, professionell-kommunikativer Umgang mit Kindern, Eltern und im Kollegenkreis stark eingeschränkt.

    Weiterlesen ...
  • Lernportale, Lernspiele, Simulationen, Apps und was man sonst noch so zum Lernen gebrauchen kann!

    In NRW fällt aktuell leider die Schule für die nächsten Wochen aus, doch das Ruhen des Unterrichts bedeutet nicht, dass man nicht lernen könnte. Damit sich der Coronavirus nicht so schnell verbreitet, sind Schüler*innen dazu angehalten, zu Hause zu bleiben und den Unterrichtsstoff weitestgehend selbstständig zu erarbeiten. Dazu braucht es zunächst eine Menge technischer Hilfsmittel und selbst dann ist das Lernen alleine nicht jedermanns Sache. Zum Glück gibt es mittlerweile eine breite Palette verschiedener digitaler Lernangebote, die Schüler*innen beim Lernen unterstützen. Die Linkliste erweitern wir derzeit täglich.

    Lernportale, Lernspiele, Simulationen, Apps und was man sonst noch so zum Lernen gebrauchen kann!
    Copyright

    Weiterlesen ...
  • Verstärkung in Team III

    Seit Mitte Mai dürfen die A- und B- Klassen wieder in die Schule kommen. Großartig fand die A5, dass sie nicht nur ihre neue Klassenlehrerin live kennenlernen konnten, sondern auch Leela (ausgesprochen Lila), den Therapiehund von Frau Düren.

    Leela ist eine Airedale-Labrador-Mischlingsdame und mittlerweile schon sieben Jahre alt. Sie hat zwar viele Haare, einige sind auch schon grau, ist jedoch antiallergen und kann natürlich alle erforderlichen Impfungen und Wurmkuren nachweisen.

    Weiterlesen ...
  • ANSCHAFFUNG VON LAPTOP ODER TABLET - Kindernothilfe-Paket "Digitales Lernen"

    LEIDER SIND DIESE AKTIONEN BEREITS VOLLSTÄNDIG AUSGEBUCHT!

    Das Deutsche Kinderhilfswerk bietet unkompliziert unterschiedliche, sinnvolle Unterstützungen während der aktuellen Corona Pandemie an.

    Die unterschiedlichen Unterstützungsangebote beziehen sich auf die Bereiche "Digitales Lernen", "Ausgewogene Ernährung" und "Nachhilfeunterricht".

    Hier geht es zu den Erläuterungen zu den Verfahrensweisen, wie man die Unterstützungsangebote wahrnehmen kann:

    LINK ENTFERNT! Kindernothilfe-Paket "Digitales Lernen"

    LINK ENTFERNT! Kindernothilfe-Paket "Nachhilfeunterricht"

    LINK ENTFERNT! Kindernothilfe-Paket "Ausgewogene Ernährung"

  • Ackern in Corona-Zeiten

    Die Natur macht bei einer Schulschließung natürlich nicht Halt und auf unserem Schulacker geht das Ackerjahr jeden Tag weiter. Wir hoffen, baldmöglichst mit den Schüler*n*innen auf unseren Schulacker zurückkehren zu können. Aber damit es dann auch Gemüse auf dem Acker gibt, müssen die Pflanzen jetzt in die Erde.

    Fertig zur Bepflanzung

    Weiterlesen ...
  • Einführung von UntisMobile und UntisMessenger an unserer Schule

    Der UntisMessenger ist ein in den vergangenen Tagen bereits durch unsere Lehrpersonen und einige Schüler*innen getestetes Kommunikationswerkzeug, das wir zukünftig gerne nutzen möchten, um mit Ihren Kindern direkt in Kontakt zu treten.

    In der Vergangenheit war uns das nur schwer möglich, ohne dabei an die Grenzen des Datenschutzes zu geraten. Mit dem UntisMessenger ist das anders.

    Weiterlesen ...
Copyright © 2020 Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.