Gesamtschule Bonns Fünfte

Am Donnerstag, 23.September 2021, fanden 2 Trainingseinheiten im Rollstuhlbasketball an unserer Schule statt. Die Disziplin der Paralympics ist mit ihrem Regelwerk an dem klassischen Basketball angelehnt und nur durch die Anforderungen des Rollstuhls erweitert. Beim Rollstuhlbasketball dürfen sich auch nicht gehandicapte Spieler:innen in den Rollstuhl setzen und versuchen Körbe zu werfen. Dadurch, dass alle mitspielen dürfen und Rollstuhlbasketball auch in gemischten Mannschaften von Frauen und Männern gespielt wird, bietet dieser Sport ideale Voraussetzungen für die Inklusion in jeglicher Hinsicht.

(Gruppenfoto vom Q2 Sportkurs von Lena Sieberg/ Annika Kersting) 

Sowohl ein Sportkurs der Q2 als auch die A2 hatte die Möglichkeit eine ganz besondere Erfahrung zu sammeln. Angeleitet wurden die Einheiten von Bulut Kodal, einem Rollstuhlbasketballer der Rollstuhlbasketball vom Bundesligateam Köln 99ers. Diese neue Sporterfahrung stieß bei allen auf großes Interesse und intensive Begeisterung.

Wurfübung

Mit diesen Trainingseinheit konnten alle Kinder und Jugendliche, neue Erfahrungen sammeln und evtl. vorhandene Berührungsängste gegenüber Menschen mit Einschränkungen abbauen. Außerdem wurden Werte wie Toleranz, Verständnis und Hilfsbereitschaft gestärkt. 

Informationen zu COVID 19 von der Stadt Bonn und vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

Informationen der Stadt BonnCopyright

Informationen des Ministeriums
Copyright

Copyright © 2021 Bonns Fünfte - Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.